HansePor zur Dachbegrünung

Die extensive Dachbegrünung leistet mit ihren zahlreichen ökologischen Vorteilen einen wichtigen Beitrag zur Verringerung der Folgen des Klimawandels. Sie bietet einen zusätzlichen Lebensraum für Pflanzen und Tiere, hält Regenwasser zurück, entlastet damit das Kanalsystem und verringert die Gefahr von Überschwemmungen. Sie wirkt sich auch sehr günstig auf das Klima in Städten aus, indem sie für eine Abkühlung und Befeuchtung der Luft sorgt und Staub und Schadstoffe bindet. Nicht zuletzt verschönert die Dachbegrünung auch das Stadtbild.

Die extensive Dachbegrünung bietet neben den ökologischen Vorteilen auch viele ökonomische Vorteile. In Kommunen, in denen die gesplittete Abwassergebühr umgesetzt wurde, werden Grundstückeigentümer begünstigt, die durch geeignete Maßnahmen – darunter auch die Dachbegrünung – das Regenwasser auf ihrem Grundstück zurückhalten. Ein weiterer ökonomischer Vorteil liegt im Schutz der Dachabdichtung, deren Haltbarkeit durch eine Dachbegrünung erheblich verlängert werden kann. Darüber hinaus wirkt die Dachbegrünung im Winter als Wärmedämmung und verringert so die Heizkosten. Im Sommer entfaltet die Dachbegrünung dagegen eine kühlende Wirkung und sorgt in Dachwohnungen für ein angenehmes Raumklima.

HansePor AG 4/9-320 (RAL-zertifiziert) ist für die extensive Dachbegrünung hervorragend geeignet. Das Flachdach wird mit einer Pflanzenschutzfolie ausgelegt, Blähton in einer Höhe von 8 bis 10 cm auf das Dach aufgebracht und mit Sedum bepflanzt. Für die anspruchsvolle Bepflanzung kann Blähton auch mit Erde gemischt werden.